Kontakt   Login   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Wilhelm-Bölsche-Schule

Sie sind hier: Startseite > Schulleben > Für unsere Grundschulen

Für unsere Grundschulen

Grundschul-Schnuppertag

(Flyer für den Schnuppertag 2017)

2014: Der erste Schnupptertag für Grundschulen an der Wilhelm-Bölsche-Schule war ein großer Erfolg!
Acht Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen haben die 21 Grundschüler in Kleingruppen durch die Schule und den Unterricht geführt. Es wurden viele Fragen gestellt und beantwortet. Einiges war ziemlich aufregend für die „Kleinen“, aber alle sind mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen.
Als "Beweis" die Abschlusstafel:
SchnuppertagTafel.jpg
Ich habe mich weggedreht als die Grundschüler ihre Karten verteilt haben Lachend
Ein Dank an alle Kollegen und vor allem an die acht 7.Klässler, die die Führungen und die Gesprächsrunde so souverän gemeistert haben.

Update 2016: 28 Schüler aus 10 verschiedenen Grundschulen besuchten uns am 8.12.2016 zu einem Schnuppertag. Guides aller Jahrgänge unserer Schule haben die „Kleinen“ empfangen, durch den Tag begleitet, ihnen ihre Schule gezeigt, sie am Unterricht teilnehmen lassen, mit ihnen gegessen und viele Fragen beantwortet. Das Abschlussbild mit dem Stimmungsdaumen zeigt, dass der Tag ein Erfolg war. :)

Grundschul-Sportfest

Der Wahlpflicht-Kurs Sport der 9. Klassen hat am 08.01.2015 einen Sporttag für die beiden 6. Klassen der Friedrichshagener Grundschule organisiert und erfolgreich durchgeführt. Durch den Münchener Fitnesstest wurden die fittesten Schüler und Schülerinnen und v.a. die fitteste Klasse ermittelt. Die 9. Klässler haben die Schülerinnen und Schüler empfangen, sie begrüßt, die Spiele und Stationen erklärt, durchgeführt und ausgewertet. Am schwersten war es wahrscheinlich den “ Kleinen“ zu erklären, wie man den Puls misst.

GS_sportfest_2015.JPG

Hier die Rückmeldung der 9. Klassen, auf die Frage: „Was hast du im Laufe der gesamten Organisation und Durchführung gelernt und hat es dir Spaß gemacht?“

Phillip R. 9a: „Ich gelernt, dass es richtig Arbeit macht, so einen Test zu organisieren.“

Lennart, 9d: „Es hat Spaß gemacht, weil es ´mal so anders herum war. Dieses Mal haben wir mal den Kleinen etwas erklärt…Obwohl es so einfache Sachen waren, haben wir kleine Fehler gemacht. Man muss so etwas echt vorbereiten.“

Jasmin, 9b: „Ich habe gelernt im Team zu arbeiten. Man hätte so einen Test mit so vielen Schülern niemals alleine organisieren können.“

Jason, 9c: „Um so etwas zu organisieren muss man echt gut vorbereitet sein.“

Denise, 9d: „Die Kleinen waren doch gar nicht so nervig wie ich dachte. Ich finde, die Spiele mit ihnen haben richtig Spaß gemacht.“

Luise, 9c: „Die Kinder waren sehr nett. Es hat Spaß gemacht.“

Brian, 9c: „Es irgendwie cool, dass alle zugehört haben als ich die Ansagen durch das Mikro gemacht habe.“

Dominik, 9c: „Ich mache ja mein Schülerpraktikum in der Grundschule. Es war gut, hier schon ´mal erste Erfahrungen zu machen. Es war toll, dass die Kinder auf mich gehört haben und es hat richtig Spaß gemacht.“

Michelle, 9c: „Man musste ganz schön Geduld haben, den Kleinen alles zu erklären.“

Niklas, 9a: „Es war schön, dass wir ´mal den Ton angeben konnten – natürlich haben wir das nicht ausgenutzt.“

Dustin, 9a: „Es hat Spaß gemacht, die Kleinen zu betreuen.“

Dzenan, 9b: „Es hat Spaß gemacht, den Kleinen etwas zu erklären.“

Jean-Piet, 9d: „Es war gut, den Kindern etwas zu erklären.“

Andreas, 9c: „Es war gut, die Verantwortung für so einen Sporttag zu haben.“

Pascal, 9d: „Es war toll, dass der ganze WP-Kurs sich heute richtig Mühe gegeben hat.“

Patrick, 9c: „Ich habe gelernt, dass 6. Klässler ganz schön laut sein können.“

N. Wilknitz

Seitenanfang